DE

Lokal und global wirken

Lokal und global wirken

 

Skyguide leistet einen Beitrag zu nationalen und internationalen Initiativen zur Verbesserung der Umweltbilanz des Flugverkehrs und zur Reduktion des eigenen ökologischen Fussabdrucks mit Aktivitäten, die sich auf drei Achsen konzentrieren: Betrieb, Infrastruktur und Mobilität.

 

Skyguide ist entschlossen, durch Zusammenarbeit mit Gremien wie dem Functional Airspace Block Europe Central  (FABEC) und der Civil Air Navigation Services Organization (CANSO) und seiner Beteiligung an verschiedenen Projekten, wie z. B. am Forschungsprogramm SESAR, an vorderster Front von Fortschritt und Innovation zu stehen.

 

Mit ihren Partnern entwickelt skyguide Werkzeuge und Verfahren, um die Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu minimieren. Das beginnt schon am Terminal: Piloten auf Schweizer Flughäfen erhalten erst kurz vor dem Pushback die Erlaubnis, ihre Motoren zu starten. Und wenn Flugzeuge vom Gate zur Startbahn rollen, gibt es Techniken, die entweder schon in Betrieb sind, z.B. nur ein Triebwerk zu nutzen, und solche, die noch entwickelt werden, etwa elektrische Zubringersysteme, die es dem Flugzeug ermöglichen, die Startbahn ohne volle Motorenleistung zu erreichen.