DE

Dipl. Flugverkehrsleiter(in) HF – ein attraktiver Job für Dich

 

Dein Weg zum/zur dipl. Flugverkehrsleiter(in) HF

Das Flugzeug ist startbereit, und der Pilot bekommt die Startfreigabe des Fluglotsen im Kontrollturm. Kurze Zeit später hebt die Maschine ab und verschwindet als kleiner Punkt am Horizont …

Die skyguide-Flugverkehrsleiter(innen) der Abflug- und Luftstrassenkontrolle überwachen die gestarteten Flugzeuge auf dem Radar, führen sie auf ihre Flugrouten und koordinieren den Luftverkehr. Eine spannende, verantwortungsvolle Aufgabe!

 

So erlernst Du den Beruf des/der dipl. Flugverkehrsleiter(in) HF!

 

   

 

Das Anforderungsprofil

Dipl. Flugverkehrsleiter(innen) HF haben einen verantwortungsvollen Job. Das Anforderungsprofil für die Ausbildung ist entsprechend hoch.

 

  • Altersgruppe 18 bis 30 Jahre
  • Abgeschlossenes Studium, Matura oder Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • Schweizer Staatsbürgerschaft (zwingend für die militärische Flugsicherung)
  • Bürger(in) EU-28/EFTA-Staaten oder Niederlassungsbewilligung C (zivile Flugsicherung)
  • Deutsch, Französisch oder Italienisch auf Niveau C1
  • Englisch auf Niveau B2
  • Logisches Denken, multitaskingfähig
  • Belastbar, teamfähig
  • Äusserst verantwortungsbewusst und zuverlässig

 

Die Ausbildung

Mit der Ausbildung zum/zur dipl. Flugverkehrsleiter(in) HF und der entsprechenden Berufserfahrung erwirbst Du Dir wertvolles Expertenwissen, das vielseitig einsetzbar ist – bei skyguide und generell im Aviatiksektor.

Die Ausbildung zum/zur dipl. Flugverkehrsleiter(in) HF mit Lizenz dauert rund 30 Monate und ist nach internationalen Standards in drei Trainingsschritte unterteilt. Während der Ausbildung erhältst Du einen attraktiven Lohn.

 

 

Dein erstes Ausbildungsjahr findet im skyguide training center (STC) in Wangen b. Dübendorf ZH statt und besteht aus zwei Phasen:

 

  • Im Basic Training (erste Phase) werden Dir Inhalte der Fächer Aerodynamik, Flugzeugtechnik, Meteorologie, Flugsicherungstechnik, Navigation, Luftfahrtinformationsdienst, Luftrecht etc. vermittelt. Die verschiedenen Einsatz­bereiche Tower (TWR), Approach (APP/DEP), Area Control Center (ACC) werden praxisnah als «Basic Simulation» trainiert.
  • Im Rating Training (zweite Phase) liegt der Fokus auf der Vertiefung der Theorie und der Simulations Ausbildung in einem spezifischen Einsatzbereich (TWR, APP/DEP oder ACC). Die Unterrichtssprache ist während der gesamten Grundausbildung Englisch.

 

Im zweiten Ausbildungsjahr bist Du bereits an Deinem zukünftigen Einsatzort (Unit Endorsement). Auf dem Programm stehen Simulator­ und On­ the­ Job Training auf zivilen oder militärischen Flugplätzen, in einer Luftstrassenkontrolle oder in der militärischen Einsatzzentrale.

 

 

 

Job- und Arbeitsplatzvorteile

Anstellungsgarantie und Gesamtarbeitsvertrag

Lizenzierten Flugverkehrsleiterinnen und -leitern garantieren wir einen Arbeitsplatz an einem unserer 14 Standorte in der ganzen Schweiz.

Der Gesamtarbeitsvertrag sorgt für vorzügliche Arbeitsbedingungen und ein gehobenes Salär. Zudem werden innerhalb des Unternehmens Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten geboten.

Die Arbeitszeit von 7 Stunden pro Tag ist vertraglich verordnet, ebenso die 6 Wochen Ferien pro Jahr. Dazu kommen in regelmässigen Abständen 2 Wochen Regenerationsurlaub. Mit 56 Jahren gehst Du in Pension.

 

Nächste Informationsveranstaltungen

 

Der Lehrgang startet jeweils im August. Bewirb Dich jetzt und sichere Dir einen der begehrten Ausbildungsplätze!

Vor der Ausbildung stellen wir in einem dreistufigen Rekrutierungsprozess sicher, ob Du die Voraussetzungen für diesen Beruf erfüllst. Alle Informationen zur Ausbildung findest Du auf der Skyguide Website oder in der Berufs-Informations-Broschüre.