DE

Paradigmenwechsel

Flugsicherungsindustrie | Beginn einer neuen Ära

Der Kontext der Flugsicherung verändert sich. Die Flugsicherungsindustrie steht vor einem Paradigmenwechsel. In Europa entsteht eine neue Art Netz im Flugverkehrsmanagement (ATM). Voraussetzungen dafür sind neue Technologien, die Grundsätze des kooperativen Flugverkehrsmanagements, innovative Prozesse, neue Ansätze in der Personalpolitik und das Aufkommen von neuen Geschäftsmodellen der Flugsicherungen.

 

Die Flugsicherungsdienste gelten traditionell als langsamer und veränderungsresistenter Markt. Heute kommen jedoch neue Ideen und Betriebsmodelle viel schneller auf den Markt als zuvor, sodass der Widerstand gegen den Wandel schrittweise unterlaufen wird.

 

Sicherheit und Kosteneffizienz bleiben die wesentlichen Grundlagen der Luftverkehrswirtschaft. In Europa steht die Umsetzung des Einheitlichen Europäischen Luftraums (Single European Sky) noch vor grossen Herausforderungen. Wie schon früher stellt sich erneut die Herausforderung, ausreichende Kapazitäten zu gewährleisten, die nachfrageorientiert, kosteneffizient und möglichst umweltschonend sein müssen.

 

Weitere neue Herausforderungen ergeben sich aus der Integration neuer Luftraumbenutzer, hauptsächlich aufgrund des wachsenden Drohnenverkehrs. Mit der Umwandlung in Informationsunternehmen müssen wir mehr als je zuvor auch die Cybergefahren berücksichtigen. Vor dem Hintergrund der Zunahme von Verkehrsströmen und Flugverspätungen und des anhaltenden Kostendrucks entwickeln sich neue Geschäftsmodelle für die Flugsicherungsanbieter, die insbesondere auf der weltraumgestützten Kommunikation, Navigation und Überwachung (CNS) beruhen.

 

Skyguide weiss, dass die Zukunft neue Herausforderungen bereithält – und dass sie jetzt beginnt. Wir engagieren uns für den Übergang vom Infrastruktureigentum zu einem Informationsunternehmen, das sich auf Flugverkehrsmanagement-Dienste und auf die sich ändernden Kundenbedürfnisse konzentriert. Unsere Nachhaltigkeit hängt davon ab, ob unser Unternehmen für Veränderungen bereit ist.

 

Neues Flugsicherungsparadigma | 2035

Skyguide stellt sich eine Welt vor, in der die Flugsicherung die Umstellung von der Kontrolle auf das Management des Flugverkehrs erfolgreich bewältigt haben. Die Flugverkehrsmanager greifen nicht mehr regelmässig in das Fluggeschehen ein, sondern kontrollieren und managen den Luftraum und kommunizieren nur in Ausnahmefällen mit dem Cockpit.

 

In der Überflugsphase (En-route) des Flugs fliegen viele Flugzeuge auf einer ganzen Strecke ihrer europäischen Free-Route gestaffelt und halten automatisch den Sicherheitsabstand ein, ohne dass die Flugverkehrsleitenden eingreifen müssen.

 

Schlüsselaspekte der Vision