DE

Satellitennavigation reduziert Navigationsanlagen

Satellitennavigation reduziert Navigationsanlagen

 

Die Satellitennavigation bringt Vorteile für die Umwelt: Sie ermöglicht Flugwege unabhängig von bodengestützten Anlagen wie Instrumentenlandesystemen oder Drehfunkfeuer und somit eine flexiblere Routenführung. Das führt zu effizienteren Flugrouten und somit zu weniger Kerosinverbrauch, CO2- und Lärmemissionen.

 

Bis heute hat Skyguide bereits über 200 satellitengestützte Anflugverfahren umgesetzt. Daher können einige herkömmliche bodenseitige Navigationsanlagen mittelfristig abgelöst werden. Erste Drehfunkfeuer wurden bereits deaktiviert.

 

So wird etwa das ungerichtete Funkfeuer in Bern im Herbst 2020 eingestellt, was jährlich 5 000 kWh Strom für dessen Betrieb und Klimatisierung einspart. Einige Funkfeuer müssen aber zur Sicherheit weiterhin betrieben werden, falls Satellitensysteme ausfallen.

 

Diese werden jedoch neu konzipiert, platziert und mit neuen Technologien versehen, was auch die Dienstfahrten für Unterhaltsarbeiten vermindert.