DE
Zurück zu alle verbesserte beziehung zu kunden und stakeholdern

Verbesserte Beziehung zu Kunden und Stakeholdern

Verbesserte Beziehung zu Kunden und Stakeholdern

 

Zu den Kunden und Partnern von skyguide gehören neben der Schweizer Luftwaffe und den regionalen Flugplätzen die Leichtaviatik, Fluggesellschaften, Nachbarstaaten und internationale Flughäfen. Skyguide ent-wickelt seinen kundenorientierten Ansatz laufend weiter.

 

Um die Bedürfnisse seiner Kunden noch besser antizipieren und adäquat darauf reagieren zu können, hat skyguide eine professionelle Key Account Management Struktur aufgebaut. Diese hat eine detaillierte Analyse der Kunden und Partner durchgeführt. Sie hat die vier Kundensegmenten kommerzielle und die nichtkommerzielle Luftfahrt, die Schweizer Luftwaffe sowie Drittkunden festgelegt. Wichtigste Stakeholder und Partner sind Behörden, Organisationen zur Überwachung des Luftraums benachbarter Länder sowie die internationalen und regionalen Flughäfen in der Schweiz.

 

2018 hat skyguide für jedes Kundensegment so genannte Stakeholder Maps entwickelt, die detailliert aufzeigen, in welchen Gebieten und mit welchen Ansprechpartnern es unmittelbaren oder mittelbaren Handlungsbedarf gibt. 
Daraus abgeleitet, haben erste Workshops stattgefunden. Die Verbesserung der nachhaltigen Beziehungen zu strategisch wichtigen Kunden und Partnern ist ein Hauptanliegen von skyguide. Offene Kommunikation, Verständnis für die Bedürfnisse der Partner, schnelle Behebung von Problemen und effiziente Geschäftsprozesse sind Voraussetzung für erfolgreiches Key Account Management.

 

Informations-Management
Für viele Kunden spielt auch das Aeronautical Information Management (AIM) von skyguide eine wichtige Rolle. Zusammen mit anderen Flugsicherungsunternehmen, weiteren Partnern wie der Schweizer Luftwaffe sowie mit Eurocontrol beschafft das AIM weltweit die relevanten Daten und verarbeitet sie zu aktuelle Luftfahrtinformationen, genannt NOTAM. Täglich publiziert werden auch jene Zonen, die z.B. aus militärischen Gründen, für die Luftfahrt gesperrt sind. Das AIM veröffentlicht weiter die offiziellen Flughandbücher (AIP und VFR-Manual), Karten und weitere aeronautische Informationen. Zusammen mit der Schweizer Luftwaffe werden zudem die militärischen Flughandbücher (MIL OM-C und MIL Flip) publiziert.