DE

Verband Schweizer Flugplätze, BAZL und skyguide arbeiten weiter am Massnahmenplan Flugsicherungsdienste

Genf, 26. August 2016 - Vertreter der regionalen Flugplätze der Schweiz, der Verband Schweizer Flugplätze (VSF), das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) und die Schweizer Flugsicherung skyguide sind gestern zusammengekommen, um die Massnahmen zu besprechen, mit denen die Finanzierung der Flugsicherungsdienste auf den Regionalflugplätzen zwischen 2017 und 2020 gewährleistet werden soll.

Die bereits eingeleitete Planung von Massnahmen soll weiter verfeinert werden. Das Ziel ist, in den nächsten Monaten und Jahren den Betrieb und die technologische Ausstattung der Regionalflugplätze weiter zu optimieren sowie Finanzierungs- und Planungssicherheit zu schaffen. Da weitere Arbeiten notwendig sind, einigten sich die Parteien, bis Ende Jahr einen konkreten Projektplan zur Umsetzung zu verabschieden.