DE
Zurück zu alle vielfalt ist inspiration

Vielfalt ist Inspiration

Vielfalt ist Inspiration

 

Skyguide vertraut darauf, dass die Mitarbeitenden ihre unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen in ihre Arbeit einbringen. Dank dieser Vielfalt liefert skyguide bessere Leistungen, versteht die Bedürfnisse der Kunden besser, treibt die Innovation vorwärts und eröffnet sich zusätzliche Geschäftsmöglichkeiten. Vielfalt ist Inspiration. Ihre Förderung ist deshalb ein zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie und der Personalpolitik.

 

Skyguide engagiert und fördert hochqualifizierte Menschen unter Beachtung der Chancengleichheit. Die Mitarbeitenden sollen bei ihrer Arbeit ihre einzigartige Persönlichkeit ausdrücken und ihr Potential ausschöpfen können. Dies bedeutet auch, die Organisation zu befähigen und die Akzeptanz der verschiedenen ethnischen, kulturellen, gesellschaftlichen, geografischen, wirtschaftlichen und politischen Hintergründe aktiv zu unterstützen.

 

Ohne die ganze Vielfalt aus den Augen zu verlieren, setzt die aktuelle Diversity-Strategie von skyguide einen besonderen Akzent auf die Karriereförderung von Frauen und auf die Verbesserung der Arbeitsmöglichkeiten für junge und ältere Fachkräfte.

 

Im Diversity-Index der Hochschule Luzern rangiert skyguide regelmässig unter den besten der berücksichtigten Unternehmen, vor allem in Bezug auf die Gleichstellung von Mann und Frau.

 

Multikultureller Arbeitsplatz

Bei skyguide arbeiten Fachleute aus 35 Nationen. Mit ihren unterschiedlichen Hintergründen tragen sie dazu bei, dass die herrschenden Vorstellungen laufend hinterfragt werden. Skyguide ist auch in internationalen Gremien aktiv und spielt dabei oft eine mittelnde Rolle.

 

Zudem ist für ein Schweizer Unternehmen die nationale Vielfalt von grosser Bedeutung. Sie ist der Ursprung des multikulturellen Selbstverständnisses. Skyguide beschäftigt über die ganze Schweiz verteilt Mitarbeitende an 14 Standorten.

 

Rund 1500 Leute arbeiten an 14 Standorten in der Schweiz.

 

Deutsch, Französisch und Englisch sind die offiziellen Umgangssprachen. Alle Mitarbeitenden können davon ausgehen, dass man sie versteht, wenn sie sich in einer der drei Sprachen ausdrücken. Italienisch ist als informelle Sprache verbreitet.

 

Die Muttersprachen der Mitglieder der Geschäftsleitung (2 Französisch, 5 Deutsch, 1 Englisch) und des Verwaltungsrats (3 Französisch, 3 Deutsch, 1 Italienisch) geben ein gutes Bild dieser multikulturellen Facette.

 

Chancengleichheit der Geschlechter

Skyguide will im noch immer männlich dominierten Aviatikumfeld günstige Rahmenbedingungen auch für Frauen schaffen. Das gelingt laut dem Diversity-Index der Hochschule Luzern sehr gut, wenn es um den Mutterschaftsurlaub sowie um die Rückkehr und das weitere Verbleiben der jungen Mütter geht.

 

Mit etwa einem Viertel ist der Frauenanteil über die verschiedenen Stufen zwar noch nicht sehr hoch aber grundsätzlich gut verteilt. Eine gewichtige Ausnahme bildet hier das Kader, vor allem das höhere Kader mit Ausnahme der Geschäftsleitung.

 

 

Skyguide hat sich daher zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil im höheren Management auf Niveau zu bringen. Mit ihrer «skywomen»-Initiative will sie weibliche Fachkräfte stärker ansprechen und Frauen dazu motivieren, verantwortungsvolle Funktionen zu übernehmen. Zu den dafür entwickelten Massnahmen gehören beispielsweise ein internes Netzwerk für den regelmässigen Austausch unter Managerinnen oder ein Mentoring-Programm.

 

 

Einsteiger und 50+

Skyguide bietet sowohl BerufseinsteigerInnen wie auch älteren Arbeitnehmenden eine Beschäftigung. Die Auswahl und Einstellung von neuen Mitarbeitenden erfolgt weitgehend unabhängig vom Alter. Mitarbeitende 50+ haben denselben Zugang zu Weiterbildungsangeboten wie ihre jüngeren KollegInnen und werden darin unterstützt, ihre Arbeitsmarktfähigkeit zu erhalten.

 

Jungen Mitarbeitenden bietet skyguide gute Ausbildungsplätze und die Möglichkeit, unter fairen Bedingungen erste Erfahrungen im Berufsalltag zu sammeln.

 

Virtuelle Tour Tower Luftwaffenbasis Payerne